Überspringen zu Hauptinhalt

„Ich helfe Musiklabels und anderen Kreativ*innen, ihre Musik-, Buch- und Websiteprojekte zu verwirklichen.“

Albumcover-Design | Buchdesign/eBook-Design | Webdesign

Ich bin der Paul Jackson, ein selbstständiger britischer Grafikdesigner/Webdesigner in Essen, Deutschland.

„Ich helfe Musiklabels und anderen Kreativ*innen, ihre Musik-, Buch- und Websiteprojekte zu verwirklichen.“

Webdesign | „Ich helfe kreativen digitalen Immigrant*innen, sich gekonnt online zu präsentieren.“

Webdesign: Arbeitsbeispiel (abgedunkelt)

Du bist Musiker*in, Autor*in oder sonstiger kreativer Mensch, und möchtest dich online professioneller präsentieren, um deine Bekanntheit, Reichweite und als Folge hoffentlich auch deine Umsätze zu steigern?

Du bist ganz ohne musikalisches Gehör, malst wie ein Affe oder schreibst wie ein*e 5-jährige*r? Keine Panik: es geht wohl auch, vorausgesetzt, dass wir uns verstehen.

Aber das Thema Webdesign – und alles, das damit verbunden ist – kann sich vielleicht als beängstigende Aussicht darstellen, vor allem für Leute, die nicht mit dem Internet aufgewachsen sind.

Meine erste Kundenwebsite erstellte ich schon im letzten Jahrhundert, genauer gesagt 1999.

Mittlerweile bin ich daran gewöhnt, Websites zu designen und das ganze Drumherum zu erledigen. Dazu gehört Keyword-Recherchen, Datenanalysen, das Projekt zu planen und verwirklichen – und auch meist die eine oder andere logistische Herausforderung zu bewältigen.

Wenn du Hilfe benötigst, dein Website-Projekt in Gang zu bringen, unterstütze ich dich dabei.

Buchdesign/eBook-Design | „Ich helfe Autor*innen, ihr eigenes Werk zu veröffentlichen, um ihren Traum vom eigenen Buch zu verwirklichen.“

Buchdesign und eBook-Design: Satzbeispiel 500 Pixel

Du möchtest bald im Selbstverlag dein (vielleicht erstes) Buch herausbringen, hast aber die Fähigkeiten nicht, ein gelungenes Cover zu designen, ein eBook zu erzeugen oder Druckdateien zu fertigen?

Die Zeiten, in denen du ein Buch mit selbstgemachtem Cover auf den Markt bringen könntest sind vorbei. Hurra!

Ich liefere dir nicht nur ein Buch im Selbstverlag, das nicht wie ein Buch im Selbstverlag wirkt, sondern unterstütze dich bei deinem Herzensprojekt.

Albumcover-Design | „Ich helfe Bands und Musiker*innen, ihr eigenes Werk zu veröffentlichen, um ihren Traum vom eigenen Album zu verwirklichen.“

Genauer gesagt:

„Ich half Bands und Musiker*innen, ihr eigenes Werk zu veröffentlichen, um ihren Traum vom eigenen Album zu verwirklichen.“

Dank der Digitalisierung ist die Nachfrage für sowas heute gleich groß wie die Nachfrage für Nacktbilder von mir. Und die Budgets dafür sind auch entsprechend klein.

Doch es ist nicht alles verloren.

„Ich spare Labels die Nerven bei der Produktion.“

Heutzutage profitieren einige Labels von meinem Fleiß und Fachwissen:

  • Hilfe mit Artwork-Layouts und als Folge Druckdateien, die sich problemlos drucken lassen
  • Prüfung und Fehlerbehebung von Artwork-Dateien, die von den jeweiligen Künstler*innen bzw. Bands selbst erzeugt wurden. Die Folge? Ebenfalls Druckdateien, die sich problemlos drucken lassen
  • Artwork für Vinyl-Ausgaben aus Artwork für bestehende CDs erzeugt (und andersrum), und Artwork für europäische Ausgaben aus Artwork für nordamerikanischen Releases erzeugt (und andersrum)
  • Artwork für Reissues erzeugt
Albumcover-Design: stilisiertes Bild einer Vinyl-Platte

Doch damit nicht genug: als unverbesserlicher, langjähriger, mehrsprachiger Bauchladenbetreiber biete ich seit 2004 auch englische Übersetzungen an, hauptsächlich in den Bereichen Marketing und Technik/Industrie, und ja, auch in der Musikbranche. Acht Jahre lang, bis 2020, lebte ich hauptsächlich davon! Aber die Übersetzungsbranche ist im Wandel bzw. ausstirbt – zumindest was Qualität angeht, weshalb ich hier wieder „zurück zu den Wurzeln“ gehe.

Foto von mir (mit Lockdownbäuchlein – mittlerweile abgearbeitet!): Monika Wieszczeczyńska

An den Anfang scrollen